Moxon-/Retrieverleinen

Moxonleinen - Was ist das? Und was spricht für eine Moxonleine?

Eine Moxonleine ist im Grunde eine Kombination aus Hundeleine & Hundehalsband. Sie wird auch als Retrieverleine bezeichnet. Der Name ist an die Hunderasse Labrador Retriever angelehnt. Ursprünglich ist die Moxonleine für Jagdzwecke entwickelt worden. Mit Hilfe der Moxonleine können Jäger Ihre Hunde schnell ableinen. Zudem kann Dein Liebling beim Jagen durchs Unterholt nicht mehr am Halsband hängen bleiben.
Die Moxonleine ist auch sehr praktisch für den Alltag zu gebrauchen. Das gewebte Tau-Material liegt gut in der Hand, ist in vielen schicken Farben erhältlich und auch als reflektierende Variante verfügbar.
Zudem eignet sich eine Moxonleine auch wunderbar um kräftige Hunde besser kontrollieren zu können. Dabei wird die Schlaufe direkt am Kopfansatz angesetzt. Dein Hund lässt sich einfacher in die gewünschte Richtung lenken, da der Schwerpunkt nicht wie bei einem normal Halsband weiter unten am Halsende liegt.
Unsere Moxonleinen von Wolters sind alle mit einer Zugbegrenzung ausgestattet, diese sollte auf den Halsumfang Deines Hundes eingestellt werden.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 18 von 18